Seite drucken
Gemeinde Neufra (Druckversion)

Kapellen in Neufra und Freudenweiler

Sowohl in Neufra als auch in Freudenweiler gibt es sehenswerte Kapellen. Ein Besuch lohnt sich!

Hochbergkapelle in Neufra

Bei der Hochbergkapelle handelt es sich um eine verputzte Kapelle von 1751 mit eingezogenem Chor und einem Satteldach, auf dem ein Dachreiter mit Zwiebelhaube sitzt. Vor dem Portal befindet sich eine nach Süden offene Vorhalle, die beiden Seitenaltäre wurden 1761 geweiht, mit vergoldeter Rocaille mit asymetrischen Aufsätzen und zahlreichen Votivtafeln.

Muttergotteskapelle in Neufra

Die Muttergotteskapelle wurde im Jahre 1591 erbaut. Sie ist im Innern ausgemalt. Das saalartige Langhaus mit Empore wird durch eine offene Balkendecke abgeschlossen. An den Wänden des Langhauses befinden sich freigelegte Fresken. Der Hochaltar stammt von 1592. Es gibt noch einen Flügelaltar und mehrere Holzplastiken aus der Zeit um 1500. Der Kapelle angeschlossen ist ein ehemaliger Friedhof.

Franz-Xaver-Kapelle in Freudenweiler

Die Franz-Xaver-Kapelle steht in Freudenweiler. Das Schmuckstück der Kapelle ist eine 250 Jahre alte und 60 cm große thronende Madonna mit Kind. Erbaut wurde die Kapelle im Jahre 1850.

http://www.neufra.de/index.php?id=164&L=0